de | fr | it


Zertifikatspflicht an der Prüfung 2021


Das SBFI hat beschlossen, dass während den eidg. Prüfungen Zertifikatspflicht gilt. Nebst der Zertifikatspflicht gelten als zusätzliche Sicherheit Maskenpflicht und Hygienevorschriften


Umsetzung

  • Teilnehmende, Expertinnen und Experten sowie alle anderen Personen, die an der Prüfung tätig sind, müssen täglich vor dem Einsatz ein gültiges COVID Zertifikat vorweisen.
  • Die Teilnehmende begeben Sie sich 60 bis 90 Minuten vor Beginn der ersten Prüfung des Tages zur Kontrollstelle am Eingang des Prüfungsgelände.
    Ausnahme: Am 16.10.2021 erfolgt die Kontrolle ab 07.00 Uhr im Prüfungssekretariat.
  • Folgende Zertifikate (wie sie nach der Impfung, nach einem Test oder nach der Genesung ausgestellt werden) sind gültig:
    - Print mit QR Code
    - Digital mit QR Code, so wie sie in der «COVID Certificate»-App gespeichert werden können
    - PDF mit QR Code.
  • Zusätzlich zum Zertifikat muss einen Personalausweis mit Foto vorgewiesen werden.
  • Nach erfolgreicher Kontrolle wird ein Armband abgegeben.
  • Das Armband muss gut sichtbar am rechten Handgelenk getragen werden. 
  • Das Armband ist jeweils für einen Tag gültig.
  • An den Treffpunkten wird vor Beginn der praktischen und mündlichen Prüfungen das vorhanden sein eines gültigen Armband geprüft.
  • An den schriftlichen Prüfungen wird das vorhanden sein eines gültigen Armband geprüft.
  • Wer kein oder ein ungültiges Armband trägt, wird nicht geprüft und wird aufgefordert das Gelände zu verlassen.

Fragen

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

  • Lesen Sie bitte zuerst die oben- und untenstehende Ausführungen
  • Sollten Sie danach immer noch Fragen haben, melden Sie sich mittels Formular an das Prüfungssekretariat.
  • Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Fragen, die auf dieser Seite geklärt werden, nicht beantwortet werden.
  • Telefonische Anfragen zur Zertifikatspflicht können im Moment nicht beantwortet werden.
  • Zur Zeit erreichen uns sehr viele Anfragen. Die Beantwortung kann bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Wo kann ich mich testen lassen?

  • Beim Hausarzt
  • In einem Testzentrum oder Apotheke in Ihrer Region
  • In einem Testzentrum in der Umgebung des Prüfungsorts (bspw. Sonnenapotheke Niederglatt)

Wie lange sind die Tests gültig?

  • Sie müssen bei der Kontrolle ein Zertifikat vorlegen und nicht das Testresultat
  • Die Gültigkeitsdauer der einzelnen Tests sind uns nicht bekannt. Erkundigen Sie sich bitte dort, wo sich sich testen lassen werden.

Wann wird die Kontrolle des Zertifikat durchgeführt??

  • Die Zertifikate werden jeden Morgen vor Beginn der Prüfungen kontrolliert. Am Freitag 15.10.2021 werden die Kontrollen den ganzen Tag durchgeführt.
  • Während des Tages können bei Eintritt in den Gebäuden Stichproben durchgeführt werden
  • Stellen Sie sicher, dass das Zertifikat bis zum Ende des Tages gültig ist. Der Aussteller der Zertifikate kann darüber Auskunft geben.

Welche Folgen hat die Abmeldung wegen fehlendem Zertifikat?

  • Die bereits bezahlten Kosten werden nicht rückvergütet.
  • Die Abmeldung gilt als Rücktritt mit entschuldbarem Grund (in Ergänzung zu Prüfungsordnung Ziff. 3.22).
  • Sie erhalten keine Prüfungsverfügung und Unterstützungsbeiträge SBFI können erst im Anschluss an die nächste Teilnahme beantragt werden.

Wie ist das Vorgehen, falls ich aus medizinischen Gründen keine Maske tragen darf?

  • Die Prüfungen erfolgen unter Einhaltung angepasster Massnahmen.
  • Wenden Sie sich bis 24.09.2021 per E-Mail an das Prüfungssekretariat. Nach diesem Datum können wir keine Anpassungen mehr vornehmen und Sie müssen sich von der Prüfung abmelden.
  • Schicken Sie das Arztzeugnis als PDF mit.
  • Sie werden nach Rücksprache mit dem SBFI und mit der Prüfungskommission per E-Mail innert wenige Tage über das Vorgehen informieren.
  • Es kann sein, dass die Prüfungstage angepasst werden müssen. Sie erklären sich damit automatisch einverstanden.